06.03.2014

Neues Hobby - Pigmente pressen *yayyy*

Nachdem ich also meine Paletten-Kaufsucht vorerst befriedigt habe *hoff*,
hat mich ein anderes Thema angeschrieen, an dem ich die letzte Zeit öfter mal "vorbeigesurft" bin. (Stichwort: DIY)

Wie presse ich eigentlich meine Pigmente?

Ich habe zuhause wirklich einen ganzen Ar***ähm Eimer voll Pigmente.

Zum großen Teil MAC, aber auch Pure Luxe (PL - klare Kaufempfehlung, man schaue sich die AMU-Fotos an, die ich damit gepinselt habe), MAD Minerals (MM, auch supi!!), Silk Naturals (SN) und Overallbeauty.

Viele verschicken Samples in Jars (kleine Plastikdöschen) oder kleinen Sachets.
Die Menge reicht (bei PL auf jeden Fall *glaub*) um ein Pfännchen voll zu bekommen.

Da ich aktuell keine Leerpfännchen habe (eine liebe Beauty hat mir mal welche als Goodie mitgeschickt, aber ich finde sie nicht *menno* und damals habe ich noch gedacht, das Ganze sei so furchtbar kompliziert),
ich aber UN-BE-DINGT!!!! SOFORT!!!! pressen wollte, habe ich eine alte e/s Palette (nicht weinen, die war wirklich ur-alt) von Estée Lauder (Gott hab sie selig) ausgekratzt.

Bewaffnet habe ich mich mit:

- leere(r) Palette
- meinen Piggies
- Zahnstocher
- einem Plastiklöffel (um das p/g vom Jar in die Pfännchen zu transferieren)
- Alkohol (Isopropanol? hatte ich noch vom Selbstrühren, geht angeblich auch mit Wodka u Bacardi)
- Küchenrolle (fast wichtigstes Utensil!)
- einem Geldstück - in meinem Fall: eine 20 Cent Münze (kann sein, dass in die 26 mm Pfännchen ein 50 Cent Stück oder ein Euro passt...)

(Ich würde z.b. kein Kleenex nehmen oder wenigstens bei der Küchenrolle drauf achten, dass es keine ist, die beim ersten Tropfen reisst...)

Theoretisch kann man sich mit allem Möglichen (zusätzlichem Krempel) bewaffnen (z.B. Spatel zum Rühren & glattstreichen der "Paste" - ging mit Zahnstocher 1 a! - , Glas bzw. Döschen zum vor-Rühren etc. pp.).


Gelesen habe ich:

Spatel und "Rührgerät" (in meinem Fall Zahnstocher) seien zu desinfizieren.

Spatel: seh ich ja noch ein
Zahnstocher? Hallo? Der ist kontaminiert mit Alkohol, was soll ich denn daran noch desinfizieren?

Ich habe schon selbst Cremes und Lippenpflegestifte gerührt und da ist Desinfektion oberstes Gebot.
Aber hier besteht das ganze Gesamtresultat aus ich-weiß-nicht-wieviel Alkohol!
Und dann auch noch Hochprozentigem.
Meine Meinung: das desinfiziert sich von selbst.

Und was macht ihr, wenn das Küchenkrepp um das Geldstück herum reisst?
Wenn ihr etwas desinfizieren möchtet, dann das Geldstück. Ich weiss nicht, wie verseucht es im Bezug auf die anderen Utensilien ist und ich will es auch nicht wirklich wissen. *gg*


Meine Vorgehensweise:

ich habe das Pulver direkt ins Pfännchen gegeben, vorsichtig tropfenweise den Alkohol dazu getan und umgerührt.

Zuerst ist mir ein wenig too much Alkohol hinein geraten, aber das war kein Problem - ich konnte es mit der Küchenrolle wieder optimieren:
das Krepp hat den meisten Überschuss aufgesaugt.

In vielen Blogs habe ich gesehen, das empfohlen wird, mit einem Glätteisen und Backpapier die Pfännchen anzuwärmen oder im Ofen zu erwärmen.
Oder gar mindestens 30 Min zu warten.

Ich habe ca. 10 Minuten gewartet und habe dann ein 20 Cent Stück
(ich glaube, die EL e/s hier haben weniger als 26 mm - die Standardpfännchen-Größe von MAC)
genommen, Küchenpapier drum gelegt (gewickelt?) und fest gedrückt.

Zuerst war der Gedanke: wenn das Zeug noch keine feste Konsistenz hat, drücke ich mit dem Geldstück ja die ganze Pampe wieder raus - aber nein: per-fekt!!!!

Das Küchenpapier saugt den ganzen Alkohol auf und das Pigment *taaadaaahhh* bleibt am Boden.

Über Nacht hab ich's trocknen lassen und mich heute morgen schon mit dem Softwash-Grey geschminkt.

P.S. NYX-Pigmente lassen sich wohl (nur) mit einem 2 Phasen-Augenmakeupentferner pressen (oder unter Zugabe von ein paar Tropfen, man möge bitte irgendwo im www. nachlesen), matte Pigmente sind ebenfalls nicht gut geeignet.
Wenn man nur mit Alkohol presst, werden sie wohl nicht fest.
Das hat irgendwas mit irgendwelchen vorhandenen oder nicht vorhandenen Bindemitteln zu tun.

(Reiner) Glitter lässt sich auch nicht pressen (ist ja irgendwie klar, wie denn auch?).

Demnächst werde ich es noch mit meinen Pure-Luxe und/oder Silk minerals/Mad Minerals und Overallbeauty p/g's probieren.

Fakt ist: es nimmt weniger Platz weg, ist einfacher zu schminken (wer hat schon gerne die Krümel unter'm Auge) und man frau kann sie zur Not mitnehmen.

Magnet-Klebedinger habe ich noch zuhause, eine Z-Palette und drei leere Quads von MAC, die aufs Befüllen warten.

So c'mon, let's go!


MAC p/g Softwash Grey (l) & Blue Brown (r)

MAC p/g Softwash Grey (l) & Blue Brown (r)

MAC p/g Softwash Grey (l) & Blue Brown (r)












Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen